„Luziferische Engel“? „Luziferische Wesen“? „Geistselbst“/„Manas“? „Astralleib“?

Scepticius Scepticissimu, Dienstag, 06. März 2012, 19:25 (vor 2084 Tagen) @ trel
bearbeitet von Scepticius Scepticissimu, Dienstag, 06. März 2012, 19:52

Wenn ich sagte Mann, dann gilt freilich die Einschränkung der Unvollkommenheit. Wir können auch sagen: Es sind Frauen auf dem Wege zum Menschen, also zum Manne; aber sie sind auf halbem Wege stehengeblieben.

Wieso sind sie „auf halbem Wege stehengeblieben“?

Es ist wie mit den luziferischen Engeln, die des Menschen Sündenfall bewirkt haben.

Wer sind die „luziferischen Engel“? Und: Wie konnten sie das tun?

Diese luziferischen Wesen hätten jetzt eigentlich Engel sein müssen. Sie sind aber auf dem Weg dorthin zur Hälfte (grob gesprochen) stehengeblieben ....

Wieso?

Sie haben keinen physischen Leib mehr ....

Das heißt: Sie hatten ihn vorher! Aber: Stimmt das?

Geistselbst oder Manas.

Wer oder was ist das?

In der Folge waren sie gezwungen, am Menschen zu parasitieren. Und zwar an seinem Astralleib, denn an sein Ich konnten sie nicht heran.

„Astralleib“? .... Aus der „Muckibude“?

Ich habe schnell mal (nicht bei „Wiki“) im Lexikon unter dem Stichwort „Astralleib“ nachgeguckt: „..... in der Anthroposophie der ätherisch gedachte Träger des Leibes im Körper des Menschen“.

Aber „ätherisch“? Und „Träger des Leibes im Körper“? „Leib im Körper“ - ist das nicht wie „Körper im Leib“ oder gar „Leib im Leib“, „Körper im Körper“? ...? Hallo?

Fragen über Fragen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum