Versuchter Totschlag: "Da machen zwei Weiße Stress."

Nesbo, Montag, 11. März 2013, 13:55 (vor 1534 Tagen) @ admin

Ich bezeichne mich durchaus als Antifaschist, jedoch nicht in dem Kontext in dem Sie den Antifaschismus sehen. Ich bin weder Anhänger der Punk-Bewegung noch irgendeiner anderen "Organisation" die sich Antifa nennt und randalierend durch die Strassen zieht.

Ich bin ein normal denkender Mensch, der sich nicht durch Beschimpfungen, falschen Beschuldigungen oder nicht plausiblen Statistiken behelfen muss, seine Enttäuschung über einige Aspekte der Gesellschaft kund zu tun.

Ich hätte überhaupt keine Probleme wenn Sie bei der Wahrheit bleiben würden, und sauber recherchierte Fakten lieferten, da Sie aber einfach pauschalisieren und GERADE Menschen die Ihnen fremd sind über einen Kamm scheren, habe ich keinerlei Verständnis für die von Ihnen vertretenen Positionen.

Sie wollen BEWUSST eine Stimmung gegen andersartige Menschen schüren, Fakten spielen für Sie wenn überhaupt eine untergeordnete Rolle.

In Ihren Augen sind "die Bösen" all die Ausländer die Ihnen die "Jobs und die Frauen wegnehmen" und den Staat nur ausnutzen. Dabei vergessen Sie dass der mittlere Bildungsstand der ausländischen Bevölkerung vermutlich den der Durchschnittsrechtspopulisten bei Weitem übertrifft.

Wenn Sie sich hier als reiner Gesellschaftskritiker ohne politischen Hintergrund verkaufen möchten, warum berichten Sie nicht auch über rechtsextreme Sozialschmarotzer ?

Jenen die arbeitslos zu Hause sitzen, ohne Schulabschluss und ohne Elan und Eigenverantwortung. Die sich Tag für Tag Musikstücke der UNTERSTEN Kategorie anhören, bis 12 Uhr mittags schon einen Kasten Bier geleert haben und sich dann aufmachen den bösen "Neger" oder Türken zu verprügeln oder gar zu töten. Jenen wegen denen sie vermeintlich keinen Job haben.

Über diese Leute verlieren Sie kein Wort, warum nicht ? Weil es genau dieser Personenkreis ist dem Sie sich zugehörig fühlen.

Ich hoffe SEHR dass dieser Staat dieses Übel mit all ihm zur Verfügung stehenden Mitteln bekämpft.

Für Sie und Ihre Gesinnungsgenossen ist der Wert menschlichen Lebens in versch. Kategorien einzuteilen (oder hat ein "Neger" überhaupt das Recht auf Leben?).
Diese Gesinnung muss mit aller Härte bekämpft und bestraft werden.

Btw, weshalb ist Rassismus ein "Totschlagargument" ?
Ihr Blog/Forum ist in meinen Augen rassistisch und aufstachelnd.

Und das ist ein Fakt. Wieso stehen Sie nicht zu dieser Tatsache, sondern bezeichnen es als ein Argument welches Sie nicht widerlegen könnten ? Ein Totschlagargument ist es wenn ich Ihnen sage 1+1 = 2.

Das ist ein Argument welches Sie (mit grösster Wahrscheinlichkeit) nicht widerlegen könnten. Das Argument "Rassismus" könnten Sie durchaus widerlegen.

Ihre Bitte um Kenntlichmachung meiner Identität kann ich nicht nachvollziehen.
In Ihrem Forum schreiben eine Menge Leute Beiträge von denen Sie keinen "Identitätsnachweis" fordern. IHRE Identität ist auch nirgends offen gelegt.
Weshalb verlangen Sie es dann von mir ?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum