Warum Jesus verfolgt wurde.

Sabine @, Wien, Freitag, 26. Juli 2013, 12:29 (vor 1370 Tagen) @ trel

Ich erlebte Schändungen durch Frauen seit meiner frühesten Kindheit.
Ich wurde sogar mit Drogen gefügig gemacht. Die Perversionen durch Fauen sind nur ein wenigen Büchern beschrieben. Ein Tabuthema.

Bei offenem Sprechen habe ich noch immer mit größten Schwierigkeiten zu rechnen. Selbst heute wurde mir von Seiten von Ärztinnen nahegelegt nicht offen zu sprechen, was mir meine Mutter und meine Schwestern angetan haben, da ich ALLES verlieren könnte.
Die Täterinnen logen und lügen über ihre Taten bis heute.
Für die Taten dieser Frauen gab und gibt es bis heute ausreden und schönreden.
Teils von diesen Frauen selbst und teils von der Umwelt.
Eigenartiger Weise findet man immer noch Schuldigkeiten an mir, dem kindlichen Opfer!!

Leider kommt für die vielen Opfer von Frauen jede Hilfe zu spät oder gar nicht.

Täterinnen wie Alice Schwarzer und CO und deren ausgeübter Alltagsfaschimus in Österreich und Deutschland, der mir fast das Leben gekostet hätte, werden weiter gefördert und subventioniert.
Ich bekam bis heute nicht einmal Schadensersatz!

Die Hure Babylons aus der Offenbarung lebt. Ich erlebte und erlebe sie jeden Tag.
Wann bereitet Jesus dem ein Ende?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum