hohle Welt

Leser, Samstag, 13. Dezember 2014, 19:17 (vor 834 Tagen) @ admin

Ein wirklich typischer Dialog. Die feminisierte Welt scheint sinnentleert zu sein, resp. reduziert auf rein materielle und biologische Zwecke. Ohne Glauben an Gott gibt es keinen Sinn. Und Frauen sind bekanntlich keine Goettinnen, auch wenn sie dies gerne so sehen wuerden. Der Feminismus hat die Frau letztlich zum Sexobjekt gemacht. Vielleicht war dies sogar die Idee der Sache? Vielleicht wollen Frauen ganz einfach genommen werden, erobert werden, verwaltet werden? Das hat den Vorteil fuer die Frauen, dass sie keinerlei Verantwortung zu tragen brauchen. Bloss dumm quatschen. Wie bequem, aber leider nicht wirklich geistreich. Geistreich? Ach ja, spirituell.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum