Salz der Erde

eidgenosse, Sonntag, 14. Dezember 2014, 00:46 (vor 1018 Tagen) @ trel

Sind Sie Deutschschweizer? Ich frage bloss, weil Sie einige Wörter in dialektischer Weise benutzen.

Wie Europa wieder christlicher werden könnte? Na wie gibt man dem Salz seinen Geschmack zurück, wenn es ihn erst einmal verloren hat? Einfache Antwort: "Geht nicht."

Ob und welche Zukunft Europa hat, ist ungewiss. Christlich wird es sicher nicht mehr sein, ist es ja heute schon nicht mehr. Oder dann bloss fassadenchristlich. Der Glaube wird uns von Gott geschenkt, wir können darum bitten. Doch wer wird in Europa schon darum bitten?

Ein muslimisches Europa ist denkbar. Auch eine Art Getto wäre denkbar, insbesondere für allerhand Perverse und psychisch Kranke, was ja defakto heute schon ist. Oder es kommt zum Bürgerkrieg, resp. zum Putsch durch rechtsextreme Kräfte.

Hier in der Schweiz gibt es längst keine "Geheimarmee" mehr, so wie noch in den 80igern. Das ist nicht mehr nötig, da die geschrumpfte "beste Armee der Welt" kaum mehr gemässigte Mitglieder enthält.

Doch wohin dann mit all den geschlagenen Muslimen, den überwundenen Linken und den unterjochten Europafreunden? Auch dafür gibt es in einschlägigen Kreisen eine Idee. Das Reduit, umfangreiche Bunkeranlagen in den Alpen, stammend aus dem 2ten Weltkrieg. "Türe zu und vergessen" lautet das Motto der verrückten, selbsternannten Retter der Eidgenossenschaft.

Man darf gespannt sein, wie sich die Situation entwickeln wird. Beinahe unbemerkt von Europa ist mitten drin eine braune Brutstätte entstanden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum