Angst

leser, Sonntag, 21. Dezember 2014, 23:51 (vor 1031 Tagen) @ trel

Ich denke es ist die Angst, als destruktives Gefuehl der Menschen. Daraus ergeben sich dann ab einem gewissen Niveau Persoenlichkeitsstoerungen, welche ja auch Angststoerungen genannt werden. Sadomasochismus ist wohl die am weitesten verbreitete Persoenlichkeitsstoerung, weshalb sie ja wohl auch aus dem entsprechenden Kataloge gestrichen wurde. Sie scheint damit heute normal zu sein.

Aus der Fachliteratur ist zu erfahren, dass dabei gewisse Schwellen im Hirn eine wichtige Rolle spielen, welche das Angstverhalten der Menschen steuern. Offenbar koennen sich diese Schwellen verschieben, negativ durch traumatische Erlebnisse, positiv durch liebevolle Erfahrungen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum