Die Sockenpuppen bei WGVDL unterhalten sich selbst miteinander.

Lorenz, Sonntag, 04. Januar 2015, 23:08 (vor 1017 Tagen) @ Peter

@Sockenpuppe MusLim alias @Sockenpuppe Oberkellner:
Privates hat ja wohl nur Musharraf ausgesprochen, nicht Oberkellner...

@Sockenpuppe Oberkellner antwortet @Sockenpuppe MusLim:
Ich habe jedenfalls nur Informationen verwendet, die Musharraf (nennen wir ihn mal so) selbst ins Forum geschrieben hat. Wenn er bei seinen vielen Zuschriften den Überblick verloren hat, was er nun geschrieben hat und was nicht...nicht mein Problem.

Adler hat das Geschehen offenbar aufmerksam verfolgt. Es gibt tatsächlich ein Programm, das Texte erkennt und zuordnen kann. Das hatte ich mal als Forenbeobachter vor vielen Jahren gesagt. Ursprünglich für Femanzen entwickelt, die in verschiedenen Foren unter verschiedenen Nicknamen unterwegs sind, eignet es sich auch für User, die innerhalb eines Forums mit diversen Nicks schreiben. Jeder Mensch hat seinen individuellen fingerprint. Vor allem die Vielschreiber verraten sich selbst. Es ist nahezu unmöglich, parallel unter verschiedenen Nicks zu schreiben und sich nicht zu verraten. Der Duktus und die Hauptmotivation scheinen immer wieder durch. Im Fall von Musharraf war es leicht, da er der Schreiber mit den absolut meisten Beiträgen der letzten Jahre auf wgvdl ist, allein im Jahr 2014 mehr als 3.000 Beiträge, davon fast 2.000 als Musharraf Naveed Khan. Er ist seit Jahren als Multinick unterwegs. Die Verknüpfung anno 2014 wusste ich schon Anfang des Jahres, habe aber Milde walten lassen und es erst Ende des Jahres aufgedeckt. Ich habe ja keine Identität preisgegeben, also den Realnamen publiziert. Dann könnte ich die Aufregung ja verstehen. Sondern es ging nur darum, das Posten unter verschiedenen Nicknamen zu unterlassen. Das ist nämlich unfair den Forenteilnehmern gegenüber, da hier Meinungsmehrheiten vorgetäuscht werden, die so nicht vorhanden sind. Oft genug hat er sich in threads selbst geantwortet. Die vorgeschobene Begründung mit der Hausdurchsuchung ist nicht glaubwürdig. Um sich davor zu schützen genügt das Schreiben unter einem Nick mit Anonymisierungsdienst, was Musharraf sicherlich gemacht hat. Warum dann die anderen Nicks? Zweitens, und das wiegt nicht weniger schwer, ist sein Nutzen für die Männerbewegung fraglich bis kontraproduktiv, was auch Rainer schon mal thematisiert hat http://www.wgvdl.com/forum3/index.php?id=42198 Wenn jemand behauptet, der Feminismus wird massiv zurückgedrängt im Zuge der Euro-Krise oder 2023 wird der Feminismus samt Frauenbeauftragten Geschichte sein, dann fragt man sich schon, wie man solchen Blödsinn noch einordnen kann. siehe http://www.wgvdl.com/forum3/index.php?id=8710

Wo Oberkellner draufsteht, ist jedenfalls Oberkellner drin. Wäre ja noch schöner. Den Forenbeobachter gab es nur zu einer Zeit, in der Oberkellner praktisch nicht existiert hat. Damals war ja auch noch keine Registrierungspflicht.

#############################

Ehrlich gesagt frage ich mich, was diese "Männerbewegung" überhaupt für Ziele hat. Wenn die Ziele hätten, würden sie wie jeder normale Mensch auf die Straße gehen und sich nicht hinter (multiplen) Nicks verstecken und nur Schwachfug posten.

Vielleicht fragt man die Sockenpuppen mal nach ihren neuen Nicks "TalisMann" und "Urknall"? Auch sind in diesem Forum schon ein paar neue Sockenpuppen angemeldet, die auf Nutzung warten. Es gibt da mehr Karteileichen als reale Menschen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum