Neue Wege gehen!

Herr Schütze @, Montag, 16. März 2015, 00:09 (vor 886 Tagen) @ MNK

Ich denke, dass diese MR nichts anderes ist, als das Pendant zu den Feministinnen. Der Unterschied ist der Erfolg. Feministinnen haben abgeräumt und räumen weiter ab.

Überzeugt davon bin ich, dass die MR nicht den Umbruch herbeiführen wird, sondern die Mitte der Gesellschaft, also die Wertkonservativen! Die werden zu einem Nivellieren der feministischen Auswüchse aufstehen. Derzeit beobachten wir, dass auch die Pegida sich gegen den Gender-Irrsinn auflehnen. Ein gutes Zeichen.

Der Druck, der auf die Bevölkerung in all diesen Dingen aufgebaut wurde, wird sich bald entladen. Damit dieser nicht die politische Klasse trifft, schickt man Ersatzopfer. Was meine ich mit "Ersatzopfer"? Das sind die Zuwanderer, denen man hier Unterkünfte in Schlössern, kostenlose Puffbesuche und mindestens ein Jahr freie Kost & Logis anbietet. Die Schnittstellen zwischen denen und den Deutschen laufen langsam heiß.

Ja, aber was bedeutet das in der Schlußfolgerung? Worauf läuft das hinaus?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum