Eva-Pfarrer fordert Prostituierte für Asylbewerber

WWW, Mittwoch, 22. Juli 2015, 22:29 (vor 615 Tagen)

[image]
http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/pfarrer-fordert-prostituierte-f%C3%BCr-asylbewerber/ar-AA9sbcA

Dass es sich um einen Eva-Pfarrer handelt ist keineswegs verwunderlich und auch nicht dass er Rentner ist. So muss er nicht aktiv mit diesem Schwachsinn vor seine Schäfchen treten.

Wenn man sich fragt, wie es überhaupt zu solchen Zuständen kommen konnte, dann liefert darauf Bettina Röhl eine ausführliche Antwort, für die man sich bei Gelegenheit einmal Zeit nehmen sollte:

Längst beherrscht ein neuer Adel die Gesellschaft. Sein Kampfinstrument: eine gründlich pervertierte Form des Minderheitenschutzes. Das manifestiert sich nicht nur an der deutschen Frauenpolitik.

Oder in Kurzform gesagt: eine ganze Ansammlung an Absurditäten sind sinnbildlich Anhänger an den Zug "Frauenpolitik". Sie wurden, obwohl sie die Bevölkerungsmehrheit stellen, zur schutzwürdigen Minderheit umdefiniert.
Ob Frauen mittlerweile selbst darüber staunen, was alles in ihrem Namen mitfährt ?

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/bettina-roehl-direkt-gott-beschuetze-die-gesellschaft-vor-ihren-minderheiten/9696452.html


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum