Meine Meinung: Pro Erdogan - kontra Böhmermann

Bernhard @, München, Dienstag, 12. April 2016, 00:52 (vor 589 Tagen) @ trel
bearbeitet von Bernhard, Dienstag, 12. April 2016, 00:58

Hallo, trel!

Dem stimme ich zu.

Was die deutschen Journalisten so sehr schockiert und empört hat, war ja im Grunde nicht die "Einmischung" Erdogans in den Betrieb der herrschenden "Meinungsfreiheit", sondern die Tatsache, dass er überhaupt und so unerwartet heftig auf den Spott reagiert hat. Weitaus bedenklicher wäre es sicher gewesen, wenn der Präsident Böhmermanns postpubertär flegelhafte Unverschämtheit nicht erwidert hätte... - Und so hat seine "Ohrfeige" immerhin einen nachhaltigen pädagogischen Zweck erfüllt, den auch manch andere Kabarettisten bzw. Satiriker als eindringliche Lehre beherzigen sollten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum