die KZ von heute

Bernhard @, München, Donnerstag, 12. Mai 2016, 00:00 (vor 408 Tagen) @ bibel

Sorry, ich verstehe nicht, inwiefern Feministen, Transvestiten, Homosexuelle, Pädophile, Rechtsextreme und Esoteriker alle Gott zum Feindbild haben... -

Ich persönlich kenne einen (immerhin!) tief religiösen christlichen Transvestiten. Dann aber denke man an die unzähligen homosexuellen und/oder pädophilen katholischen und evangelischen Priester, denen man keineswegs Gottesfeindschaft unterstellen kann. Und "rechtsextrem" ist z.B. hier in Bayern eine Vielzahl derer, die ehrlich gottgläubig sind... - Ja, und schließlich die "Esoteriker"! - O.k., wenn Sie das Heer jener Pseudo- und Plastik-Esoteriker meinen, die sich allerorten öffentlich als "Hellseher", "Wahrsager" u. dergl. prostituieren und den Noch-weniger-Wissenden das Geld aus den Taschen ziehen...; nur, diese "Esoteriker" machen sich Gott zum Feindbild, ob sie es bewusst wollen oder nicht. -

Bleiben von Ihrer Sammlung nur noch die Feministen übrig, und selbst deren gibt es mit Sicherheit einige, die sich mit der Vorstellung befrieden, dass Gott auch weibliche Wesenszüge hat und ihn, weil sie das gesunde Bedürfnis danach haben, in ihr Leben miteinbeziehen.

Im Grunde gibt es nur eine Gruppe, die sich bewusst und gezielt gegen das Göttlich-Geistige auflehnt, und das sind keinen anderen als die Atheisten. Und Atheisten können alles sein: Feministisch, transvestit, homosexuell, pädophil, rechtsextrem und - ja, auch "esoterisch".


Schönen Gruß!

Bernhard


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum