ein bemerkenswerter Beitrag auf facebook

bibel, Donnerstag, 19. Mai 2016, 21:36 (vor 517 Tagen) @ trel

Ich hatte persönlich wohl auch wenig Kontakt zu Transvestiten. Obwohl man dies ja nicht mir Sicherheit wissen kann. Interessant finde ich den Hinweis auf die frühkindliche Konditionierung, welche offenbar auch unter den Nazis angewendet wurde. Ein Langzeitprojekt, wie mir scheint. Es würde darauf hindeuten, dass die Nazis, resp. deren Ideologie schon lange vor dem realen Auftauchen des Nationalsozialismus existiert hatte. Denn diese Kinder mussten ja 1936 schon junge Männer sein.

Was die Kleidung in der Kirche betrifft, so habe ich damit kein Problem. Es gehen Reiche und Arme zur Kirche und man kleidet sich so, wie es eben möglich ist. Nicht alle haben das Geld für schicke Kleider. Ich verstehe auch das entsprechende Gleichnis von Jesus nicht in diesem Sinne. Es geht ihm dabei wohl eher um die innere Haltung der Hochzeitsgäste, schliesslich wurden diese ja von der Strasse und auch von den Feldern geholt und waren wohl nicht immer für eine "weltliche" Hochzeitsfeier gekleidet.

Die Vorgänge in Europa, welche ich aus der Ferne etwas beobachten kann, besorgen mich zunehmends. In Frankreich scheint es nahezu zu einem Bürgerkrieg gegen die Staatsgewalt zu kommen! Gut, diese ist daran sicher nicht unschuldig und Korruption fördert das Vertrauen in den Staat keineswegs. Trotzdem ist es befremdlich zu sehen, wenn Polizisten in ihrem Auto so krass angegriffen werden. Aber auch interessant zu sehen, wie ruhig die beiden dabei blieben. Sie schienen keine Angst zu haben. Weshalb? War die Szene "gestellt" oder hatten die beiden entsprechende Medikamente eingenommen?

Die Lunte brennt jedenfalls, egal wer sie nun angezündet hat. Kravalle und Unruhen sind Wasser auf die Mühlen der "Sicherheitsfanatiker" und es muss deshalb auch immer damit gerechnet werden, dass solche Umstände mehr oder weniger bewusst herbeigeführt werden, oder zumindest deren Entstehen nicht verhindert wird. Ganz ähnlich wie beim islamistischen Terrorismus, welcher doch letztlich den westlichen Staaten den Vorwand liefert, in der arabischen Welt "einzugreiffen".

mit Gruss
Maria Gustavo

PS: Ich gehöre übrigens zu einer Gruppe von mystisch interessierten Menschen, welche sich über die Grenzen der Religionen hinweg zusammen geschlossen haben. Wir haben viele Freunde, auch auf facebook, welche uns mit Informationen versorgen. Das Bild, welches sich daraus ergibt, ist erschreckend! Auch in diesem Forum finden wir immer wieder interessante Hinweise, wie auch auf Ihren anderen Seiten.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum