sich dem Bösen zuwenden? Luzifer, Ahriman, Asura

trel ⌂, Samstag, 21. Mai 2016, 17:27 (vor 309 Tagen) @ Bernhard
bearbeitet von trel, Samstag, 21. Mai 2016, 17:31

Wenn wir uns hingegen dem Bösen zuwenden, uns ihm stellen und aus einer tiefen Sehnsucht nach dem Guten heraus es seines Sinnes und Wirkens hinterfragen, erlösen wir zugleich beide: Das Böse, indem wir es, mutig und liebevoll bejahend, freimütig annehmen und seinem Sinn das darin verhüllte Gute abgewinnen - und uns selber, indem wir das dem Bösen zugrundeliegende Gute uns aneignen und zu einem Richtmaß unseres spirituellen Fortschritts machen.

Das halte ich für unbedingt relativierungsbedürftig!

"Das Böse" - ja was ist denn das genau? Anthroposophisch gesehen liegt die Sache so:

Luzifer wurde "besiegt" - besser gesagt: bekehrt - durch Christus, und zwar durch sein Opfer am Kreuz. Wie Tomberg ausführte, hat Luzifer seitdem die größte Sehnsucht, ein Opfer zu erbringen gleich Ihm, und das erklärt die Welle der christlichen Märtyrer in den ersten nachchristlichen Jahrhunderten.

Die luziferischen "Unterteufel" - besser gesagt: luzuferischen Wesen auf den verschiedenen hierarchischen Ebenen - sind dadurch nicht ebenfalls bekehrt worden, aber prinzipiell bekehrungsfähig. Wir können durch meditative Arbeit unseren luziferischen Doppelgänger erlösen und damit ein hilfreiches Wesen aus ihm machen.

Ahriman wurde durch Christus während der Höllenfahrt konfrontiert, "angeschlagen", aber noch nicht endgültig besiegt. Das wird erst in späteren Zeiten geschehen. Wir Menschen können durch verstärkte Meditation immerhin den ahrimanischen Doppelgänger hinauswerfen. Aber ihn umwandeln, das können wir nicht!

Über Asura reden wir besser nicht. Die Dreiheit an Widersachern, mit der Christus in der Wüste zu tun hatte, war gebildet aus Luzifer, eine Kooperation aus Luzifer und Ahriman, und Ahriman allein. Hinter diesem stand Asura, trat aber nicht hervor und gab sich nicht zu erkennen.

Das Viergetier bei Hesekiel (oder Daniel?) ist ebenso zusammengesetzt: Luzifer; Luzifer-Ahriman; Ahriman; Asura.

Anthroposophen sind meistens nur besessen durch Luzifer. ;-)

Paulus sagt, wir sollen das Böse nicht bekämpfen, sondern es entzaubern - eben, seinen verborgenen guten Sinn enthüllen.

An welcher Stelle sagt er das?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum