Schade für Österreich.

trel ⌂, Montag, 23. Mai 2016, 21:15 (vor 428 Tagen)

Wie den Nachrichten zu entnehmen ist, hat der grüne Präsidentschaftskandidat in Österreich knapp gewonnen. Ich bedaure das.

Der Gewinner, van der Bellen, sucht die Zustimmung der EU-Bürokraten. Sein Kontrahent Hofer dagegen orientiert sich erklärtermaßen an den Österreichern, was eher dem demokratischen Prinzip entspricht. (Demokratie = Volksherrschaft.)

Aber warten wir ab. Falls der gegenwärtige, übrigens europaweite Rechtsdrall weiterhin zunimmt, was ich hoffe, dann könnte der jetzige österreichische Präsident dazu beitragen, daß die nächste Entscheidung eindeutig zugunsten des rechten Lagers ausfallen wird.

trel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum