Avatar

Oettinger: "Man muß BEFÜRCHTEN, daß das Ganze in Gottes Hand ist..."

admin @, Mittwoch, 16. März 2011, 17:42 (vor 2681 Tagen)

"...und dass sich in den nächsten Stunden weitere katastrophale Entwicklungen ergeben können."

Sagte, laut einer Spiegel-Meldung zur Lage in Japan, EU-Energiekommissar Günther Oettinger am Mittwoch vor Europaparlamentariern in Brüssel.

Das ist schon merkwürdig. Früher hatte man immer gehofft, daß eine Entwicklung in Gottes Hand ist. Heute wird es von manchen Leuten befürchtet!

Doch in wessen Hand sollte "das Ganze" denn liegen? In des Menschen Hand? Das scheint unmöglich. Es könnte aber noch in der Hand einer satanischen Macht liegen. Eigentlich ist allein das zu befürchten.

trel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum