Avatar

Wer Gleichberechtigung sagt, will betrügen!

admin @, Sonntag, 29. Mai 2011, 13:08 (vor 2758 Tagen) @ XX (Name gelöscht durch admin)

Es gibt Begriffe, die gehören einfach zum Gutmenschentum. Dazu gehören Demokratie, aber auch Gleichberechtigung. Keine (Splitter-)Partei, ob links oder rechts, welche sich diese "Werte" nicht auf die Fahne schreibt.

Dadurch sind diese Begriffe dermaßen entwertet worden, daß fast niemand mehr weiß, was sie wirklich besagen.

Wer aber will Gleichberechtigung wirklich, wer kann sie wollen? Ich als Besitzer des Lastwagen-Anhänger-Führerscheins kann nicht wollen, daß Pkw-Fahrer mit mir gleichberechtigt sind. Ich kann auch nicht wollen, daß Frauen die Toiletten mit mir teilen. Ebensowenig kann ich wollen, daß jeder ansonsten mit mir Gleichberechtigte ohne meine Erlaubnis meine Wohnung betreten darf.

Letztlich dürfte es kaum jemanden geben, der mit einem anderen in jeder Hinsicht gleichberechtigt ist - und das ist gut so!

Wer fordert nun Gleichberechtigung? Das ist immer der aktuell Unterberechtigte. Gleichberechtigungs-Politik ist grundsätzlich sozialistische oder kommunistische Politik. Dazu gehört auch der gynokratische (politische) Feminismus.

Ich lehne Gleichberechtigung ab!

trel


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum