Avatar

Was tun, wenn Leute mich per Mail um Löschung bitten?

admin @, Montag, 06. Juni 2011, 15:04 (vor 2360 Tagen)
bearbeitet von admin, Montag, 06. Juni 2011, 15:19

Es passiert mir jetzt zum wiederholten Male, daß ich elektronische Post erhalte, worin ich zur Löschung von Einträgen aufgefordert werde, die einen bestimmten Namen - angeblichen einen Klarnamen - enthalten.

Das erste Mal bin ich dieser Bitte schließlich gefolgt, nachdem die - angeblich - "Betroffene", eine Rechtsanwältin, in zwei Telefonaten mir glaubwürdig ihr subjektives Problem vermittelte. Aber jetzt wird mir das zuviel. Es gibt doch auch noch andere Möglichkeiten.

Ich kenne das ja selbst, vor Allem aus dem wgvdl.com-Forum. Wer sich dort registrieren läßt, dem kann nichts passieren. Aber einigen, die dort seit vielen Jahren schreiben, wird beharrlich die Registrierung verweigert. Folglich kommt es vor, daß Andere unter demselben Nicknamen schreiben. Mir ist das auch passiert. In dem Falle habe ich mich gemeldet und die Sache aufgeklärt. Aber es kam noch "schlimmer": Es wurde auch unter meinem Klarnamen - Thomas Lentze oder T.R.E.Lentze - gepostet. Beide Klarnamen stehen aber dort auf dem Index, sodaß ich dann gezwungen war, unter irgendeinem Nicknamen für Richtigstellung zu sorgen. Eventuell wurde auch das gelöscht.

Hier gibt es das Problem nicht. Dieses Forum ist sogar nur aus dem Grunde eingerichtet worden, um eine Alternative anzubieten für Foristen, die dasselbe Problem hatten wie ich. Das heißt: Jeder, der hier einen Eintrag schreibt mit etwa dem Inhalt: "Ich bin Peter Müller, aber nicht der Peter Müller, der den Eintrag vom 31.02.1899 geschrieben hat; das war ein anderer, der zufällig genauso heißt", kann es tun, ohne eine Löschung befürchten zu müssen.

Das ist überhaupt die einzige sinnvolle Lösung.

Nun aber kriege ich private Post von Leuten, die sich zu schade sind, sich auszuweisen, aber verlangen, daß ich Beiträge lösche, die unter bestimmten Namen eingetragen sind. Und jetzt sage ich: Nein! Wo kämen wir hin, wenn Forum-Administratoren sich darauf einlassen würden? Jeder, der im Forum schreibt, kann sich einen Nicknamen geben, auch einen wie z.B. "Angela Merkel". Fast immer gibt es ja noch andere Leute, die genau so heißen. Das kann also kein Grund sein, auf Wunsch von Leuten, die sich nicht einmal ausweisen, Einträge zu löschen.

Mich stört diese Anspruchsmentalität, die besagt: Sorge dafür, daß ich in dein Forum nicht hineingezogen werde. - Soso, dieses Forum könnte Ihren Namen beschmutzen? Aber um privat geäußerte Wünsche zu erfüllen, dafür soll ich gut genug sein!

Nein, so geht es nicht. Ich werde Sonderwünsche nicht mehr erfüllen.

admin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum