Wer Gleichberechtigung sagt, will betrügen!

Ibykus @, Samstag, 06. August 2011, 08:51 (vor 2664 Tagen) @ admin

Wer Gleichberechtigung sagt, meint einen Unterfall des allgemeinen Grundsatzes der Gleichheit vor dem Gesetz, nämlich den des Art. 3 Abs. 2 GG!

Es geht nicht darum, ob jemand berechtigt ist, in Deine Toilette zu pinkeln oder Dein Bankkonto zu benutzen.
Diese individuellen Rechte kannst DU ihm zwar einräumen. Der allgemeine Gleichheitssatz wird dadurch aber ebenso wenig tangiert wie das Recht auf GleichbeRechtigung.

Dein Satz: "Wer Gleichberechtigung sagt, will betrügen" ist provokatives Geplapper.

Ibykus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum