Avatar

Exfrau

admin @, Dienstag, 09. August 2011, 22:07 (vor 2293 Tagen) @ Patrick Bieri

Die Frauen wissen natürlich ganz genau, dass die Spiritualität die Lösung wäre. Doch sie wollen eigentlich gar keine Lösung, denn für die Frauen ist der Konflikt eine Chance. Im Konflikt können sie ihre Intrigen und Projektionen viel effizienter einsetzen, als im Frieden! Also versuchen sie alles, um die Männer von der Spiritualität fern zu halten.

Glaubst du, daß Frauen sich in ihrem Haß auf den Geist hervortun gegenüber Männern? Ich stelle diese Frage auch, weil man sich als Antifeminist leicht den Vorwurf des Frauenhassers einfängt.

Gewiß, es war Eva, die ihren Mann verführte, nicht umgekehrt. Aber die Bibel berichtet auch von hoch spirituellen Frauen, wie etwa Maria, die Mutter von Jesus; und umgekehrt von sehr bösen Männern.

Männer sind die Vorantreiber der Evolution und somit maßgebend in der Gestaltung des Guten wie des Bösen. Frauen haben nicht das Format, um diesbezüglich Maßstäbe zu setzen.

Anderseits muß gesagt werden, daß das Böse gerade auch in der Trägheit, im Widerstand gegen das schöpferische Wort, den Logos, besteht. Dieses Bewahren- und Erhaltenwollen bis zum Erstarrenmachen (Medusa) und das Konservieren z.B. von Kinderleichen in Tiefkühlschränken und Blumentöpfen ist allerdings weiblich. So besehen sind Weiber für das Böse prädestiniert.


Gibt es aus der Ehe mit deiner Exfrau Kinder, und falls ja, was ist aus ihnen geworden?

Gruß
admin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum