Avatar

Kein Antifeminist sollte die Rauswurf-Keule in die Hand nehmen

admin @, Montag, 05. September 2011, 16:50 (vor 2209 Tagen) @ DvB

Es gibt doch ein Mittel: Den Lentze sperren.

Geht nur nicht mehr, wenn ihr ihn auf seinem eigenen Terrain angreift. - Dumm gelaufen -


Ich vermute, wenn dies irgendwie halbwegs glaubwürdig zu schaffen wäre, würde ers schon drauf anlegen, aus seinem eigenen Forum rauszufliegen. :-D

nur so ne Idee - DvB ;-)

Nicht nur die Betreiber des wgvdl.eu-Forum sind aus ihrem eigenen Forum rausgeflogen (und haben es dann mit neuer Domain wieder herstellen müssen), sondern auch die wgvdl.com-Betreiber hatten vergleichbare Schwierigkeiten.

Darüber hinaus wissen wir alle, daß Jeder, der sich gegen die Unkultur der political correctness stellt, seine Karriere-Chancen beschneidet, also auch ganz leicht irgendwo "rausfliegt" - nicht nur aus Foren, sondern auch aus anderen Tätigkeitsfeldern.

Flint, der die Rauswurf-Keule gegen mich erhoben hat, weiß daher auch am Besten, warum er sich gerne im Hintergrund hält und ggf. andere an die Front bittet. Ich habe es mit ihm so erlebt.

Das Klügste wäre zweifellos, mit gutem Beispiel voranzugehen, anstatt bei Leuten in den eigenen Reihen die Folgen von Mut und Standfestigkeit als Beweise charakterlicher Mängel auszugeben. Es beweist keinen Charaktermangel, rausgeworfen zu werden, sondern Andere rauswerfen, das beweist ihn.

admin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum