P.S.: Hinweis auf einen "fanatischen" Christen, einem "Kindesentführer".

trel ⌂, Donnerstag, 08. September 2011, 11:11 (vor 2210 Tagen) @ trel
bearbeitet von trel, Donnerstag, 08. September 2011, 12:48

Siehe den Eintrag von "walterwolf" im Weiberplageforum.

Ob dieser "fanatische Christ" nun wirklich klug gehandelt hat, ist eine Frage für sich.

Aber er hat jedenfalls den festesten aller möglichen Standpunkte, nämlich den christlichen. Er ist mir sympathisch. Er gehört der wahren Kirche an, die Jesus Christus, Sohn Gottes, auf dem Fels gegründet hat. Zu Petrus: „Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen [griech. petra] werde ich meine Kirche [ecclesia] bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.“ (Matth.16,18)

Siehe zum Thema das Spiegel-Forum und darin meine mehrfachen Einträge unter "Student5".

Siehe auch die Netzseite des "fanatischen" Christen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum