Avatar

In England wurden polnische (!) und rumänische (!) Sklavenhalter festgenommen

admin @, Montag, 12. September 2011, 10:33 (vor 2199 Tagen)
bearbeitet von admin, Montag, 12. September 2011, 17:47

Spiegel-online berichtet von einer Razzia auf einem englischen Campingplatz. Dort sollen 24 Sklaven befreit worden sein. Es handle sich um Polen, Rumänen, Russen und - man staune - 17 Engländer!

Doch der Gipfel:

Die Sklavenhalter selbst, welche auf dem englischen Campingplatz u.a. englische Sklaven hielten, waren nicht selber Engländer. Es waren Polen und Rumänen!

Etwas entfernt Vergleichbares habe ich hier berichtet: Schwarze Hexen kolonisieren Deutschland. Doch da kamen die Opfer erkennbar aus demselben Land oder Kontinent wie die Täterinnen. Die Parallele wäre enger, wenn die Negerinnen in Deutschland deutsche Frauen versklavt hätten. Doch soweit sind wir noch nicht. Nur bereits soweit, daß hier lebende Neger bestimmen dürfen, was in deutschen Kinderbüchern geschrieben steht.

Europa muß wieder Selbstbewußtsein entwickeln. Und zwar jeweils nationales Selbstbewußtsein. Die EU ist ein unwürdiges Produkt, das uns nur schadet. EU-Angehöriger und Europäer, das ist nicht Dasselbe, und ist sich untereinander nicht einmal ähnlich.

admin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum