Quote? Ja bitte!

Borat, Mittwoch, 21. September 2011, 22:16 (vor 2253 Tagen) @ Elektra

Immer wenn die Rede auf die Geschlechterquote kommt, dann fordern die "Maskulisten" auch ihre Anwendung auf prekäre Verhälnisse, also z.B. Frauen in die Kanalröhre, angeblich, weil Frauen sowieso besser putzen können. So ganz unrecht haben sie ja nicht. Ich bin durchaus dafür, daß wir das mal aufgreifen.

Quote für Frauen in schmutzigen, gefährlichen Jobs?
Das ist doch ungerecht!

Aber einen Vorteil hätte das schon, liebe Frauen:
Die geforderte Frauenquote ist logischerweise bedingt durch ein Überangebot an weiblichen Arbeitskräften, da diese ja nicht freiwillig in höherer Zahl von Unternehmern/Anteilseignern u.s.w. für die privilegierten und von Frauen begehrten Jobs genommen werden.

Gäbe es jetzt eine Quote auch für Todesjobs, so würden im Berufsleben mehr Frauen sterben und deren Arbeitsmarktwert würde steigen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum