Diktatur !

Herr Schütze ⌂ @, Sonntag, 23. Oktober 2011, 23:26 (vor 2158 Tagen) @ admin

@ Thomas R. E. Lentze (Admin)

1.) Zu Ihrem Artikel: „Der »Spiegel« löscht bereits veröffentlichte Kommentare zum Holocaust.“ **

Es werden mittlerweile fast überall Kommentare gelöscht, also auch sogar bei solchen Anbietern, die eigentlich Gründe genug hätten, dies deshalb nicht zu tun, weil sie selbst von den „etablierten“ Mainstream-Anbietern, wozu z.B. selbstverständlich auch der „Spiegel“ gehört, so sehr angegiftet, kriminalisiert und sonstwie bekämpft werden, daß jeder Kommentar der mit ihnen Sympathisierenden sofort gelöscht, d.h. vernichtet wird. So funktioniert Diktatur!

2.) Zu Ihrem Artikel: „Auch zum Papst-Besuch werden zustimmende Leserbriefe nicht zugelassen.“ **

Da kann man wieder einmal deutlich sehen, wie weit die Diktatur bereits fortgeschritten ist. Die Zensur dient bekanntlich dazu, die vom Diktat der Herrschenden Abweichenden zu vernichten.

3.) Fazit (?).

Teile und herrsche (divide et impera)! Brot und Spiele (panis bzw. panem et circenses)! - Ein harmonisches (nationales) Volk ist für diese Art von Diktatoren zu unbequem, also teilen (!) sie es, indem sie es aufspalten und Fremde einwandern lassen. Und durch Brot und Spiele wird das Herrschen ebenfalls erleichtert. Ich muß darauf jetzt nicht im einzelnen eingehen. Wir stecken seit langem schon in der Falle. Wer soll uns eigentlich noch von dieser Diktatur befreien? Die Christen? Die Antifemisten? Die Chinesen? Die Moslems? Die Neger?

Viele schon warnten vor diesen Gefahren - ich nenne hier nur einige von ihnen: Goethe, Nietzsche und Spengler -, ob wir diese Gefahren als typisch modern, typisch christlich, typisch abendländisch oder sonstwie bezeichnen: Sollen wir uns unseren Eroberern - die bekanntlich nicht an uns, sondern lediglich an unserem Reichtum interessiert sind (immer gieriger werdend) - ergeben oder nicht? Freiwillig? Unter Tränen? Amor fati? Kämpfen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum