stören wo man kann

Patrick Bieri, Freitag, 25. November 2011, 10:34 (vor 2129 Tagen) @ admin

Hallo Thomas

Diese Leute sind wahnsinnig und dies ist das eigentliche Risiko. Denn durch ihren Wahnsinn werden sie völlig unberechenbar. Da sie massenhaft Drogen und Medikamente konsumieren, haben sie den Zugang zur Realität längst verloren. Und genau deshalb können sie so lange unentdeckt bleiben. Kein vernüftiger Mensch würde jemals glauben, was in ihren Köpfen vor sich geht. So konnten auch die Nazis mehr als 10 Jahre lang wachsen, ohne dass sie als Gefahr erkannt wurden.

Sie werden von der Angst getrieben. Greift man sie an, dann wächst ihre Angst und somit ihr Antrieb. Greift man sie nicht an, dann breiten sie sich weiter aus. Was also soll man tun?

Ganz einfach: Man lässt sie ins Leere laufen!

Hier in der Schweiz hat man sie lange gar nicht erkannt. Doch nun wächst das Bewusstsein in der Bevölkerung langsam. Ich gebe mir aber auch alle Mühe! Hier ein Beispiel einer solchen Person:

Diego Sägesser, RAV-Leiter Biel. Seine Karriere begann er bei der Polizei, dann folgten mehrere Stationen, unter anderem bei der SBB und der Arbeitslosenkasse. Er ist ein Anhänger des LOLA-Prinzip und er spielt in der Porno-Szene gerne den Nazi. Auch für Waffen interessiert er sich sehr. Hier in Biel ist der Mann sehr angesehen.

Was die Kunst macht? Nicht viel. Das letzte was ich gemalt habe ist hier:

http://dekomposition.drupalgardens.com/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum