Avatar

Panne? Scheidungs-Werbung unter Artikel, der die Ehe lobt!

admin @, Sonntag, 22. Januar 2012, 22:06 (vor 2070 Tagen)
bearbeitet von admin, Sonntag, 22. Januar 2012, 22:43

[image]

In dem JF-Artikel "Verleugnete Bestform" lobt Jürgen Liminski die Ehe als die stabilste Lebensform. So etwa:


Die Ehe ist nach wie vor die Lebensform, die Jung und Alt bevorzugen. Fast 90 Prozent aller in einem gemeinsamen Haushalt lebenden Paare sind verheiratet. Die meisten dieser Ehen sind auch dauerhaft: Etwa 60 Prozent der Ehen in Deutschland werden erst durch den Tod eines Ehepartners gelöst. Die lebenslange Freundschaft ist der Wunsch der meisten Jugendlichen. Verläßlichkeit, Treue, emotionale Sicherheit – die Ehe bietet den institutionellen Rahmen dafür.

Es ist die Freundschaft des Lebens. Ihre Stabilität hat einfache, nachweisbare Gründe: Verheiratete Frauen und Männer weisen im Durchschnitt eine höhere Lebenserwartung, einen besseren Gesundheitszustand, eine günstigere Einkommenslage und eine größere Lebenszufriedenheit auf. Die Ehe wird deshalb von Gesundheitsforschern auch als die „intensivste Form der sozialen Unterstützung“ beziehungsweise die „soziale Beziehung par excellence“ angesehen.

---------------

Er hat ja recht mit seinem Lob der Ehe. Ich wäre auch froh, wenn mir dieses Glück vergönnt gewesen wäre.

Aber direkt unter dem Artikel und über den Leser-Kommentaren sah ich dann die nebenstehende Werbung geschaltet:

Scheidung mit Anwalt - nur Mindestgebühren zahlen!

Jetzt testen! >

Da sehen wir, woran es scheitert. Nämlich an jungen Müttern, für die der Ehebruch, die Kindesmitnahme und der Antrag auf Unterhalts-Abzocke lohnend ist.

Wer dann noch die Kommentare liest, der wird belehrt, daß die Statistik wohl etwas geschönt ist. Schade! Die Ehen sind nämlich - aus besagtem Grunde - nicht so glücklich, wie wir es gerne hätten. Wir leben nämlich in einer Gynokratie, in welcher die Gesetze für den Geschlechterkrieg sorgen, der immer fast immer zugunsten der Mutter und zulasten des Mannes und seiner Kinder ausgeht.

Und in dem Maße, als unser Patriarchat zerstört wird, holen es die Politiker auf niederem Niveau wieder von außen herein. Nämlich ingestalt von gewaltbereiten Ausländern, die ihren Deutschenhaß meist ungestraft hier ausleben dürfen. Wer wird ihnen denn auch widersprechen? Das Matriarchat etwa? Die finden solche Männer doch sexy.

admin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum