Pflichtlektüre

Herr Schütze, Dienstag, 31. Januar 2012, 23:40 (vor 2121 Tagen) @ admin
bearbeitet von Herr Schütze, Mittwoch, 01. Februar 2012, 00:54

Guten Abend,Herr Lentze!

Was meinen Sie damit, wenn unter Sie den Text von Hans Thomas „unter dem Titel »Pflichtlektüre« als eigenen Eintrag hier reingestellt“ haben?

Absolut zu unterstützen ist folgende Ihrer Aussagen: „Da zeigt sich aber auch, was ein christlich gebildeter Mensch (der Text ist einer christlichen Zeitschrift entnommen!) zu leisten vermag, wenn er es mit dem Christentum ernstmeint. Die Einschränkung - »wenn er es mit dem Christentum ernstmeint« - darf heute allerdings nicht fehlen. Denn das Antichristentum, das aus der Kirche kommt, ist das eigentliche gefährliche. Die kirchlich engagierten Antichristen wissen, was sie tun, und wie sie es tun. Insofern sind sie an Bosheit nicht zu übertreffen. Mindestens die Hälfte aller heutigen Theologie-Studenten dürften heute atheistisch, wenn nicht anti-theistisch eingestellt sein.“ (**). Außerdem verrät das Verhalten dieser „Theologie-Studenten“ und „Theologie-Professoren“ sie selbst und diejenigen, an deren Strippen sie zappeln.

Grüße!

H. S.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum