Avatar

Klassenfeind: Gott. Warum die Männerbewegung keine Erfolge vorweisen kann.

admin @, Montag, 02. Juli 2012, 19:38 (vor 1968 Tagen)

Rückbindung

Univira, Freitag, 13. Juli 2012, 16:54 (vor 1957 Tagen) @ admin

Die Entscheidung kann nur jeweils von Einzelnen kommen. Jeder Versuch eines gemeinsamen, organisierten Handelns ist vergebens, solange sie auf Individuen baut, denen bestenfalls die Erkenntniskraft, nicht aber die Willenskraft gegeben ist, die sie innere und äußere Hindernisse überwinden läßt.

Diese Willenskraft kommt nur aus Gott.

Ein sehr guter Schlusssatz, der nicht für die Männerbewegung wichtig ist, sondern auch für politische Parteien, die sich für das Vaterland einsetzen.
In Österreich gibt es eine größere Mitte-Rechts-Partei mit nationalen Wurzeln, die für viele ehemals christdemokratische (und verratene) Wähler bereits das kleinere Übel ist. Angeblich wählen mehr Männer als Frauen diese Partei, ohne Quote haben sie interessante und engagierte Frauen im Parlament und in Ämtern.

Aber sie haben auch dasselbe Problem, keine Rückbindung an Gott, nein - auch nicht an Wotan.

Avatar

Rückbindung

admin @, Samstag, 14. Juli 2012, 01:47 (vor 1957 Tagen) @ Univira

> Ein sehr guter Schlusssatz, der nicht für die Männerbewegung wichtig ist, sondern auch für politische Parteien, die sich für das Vaterland einsetzen.

Danke!

Anmerkung:

Nachdem ich im WGVDL.com-Forum wieder einmal unerwünscht bin - und zwar, wie immer, eindeutig wegen meiner christlichen Haltung -, werde ich mich jetzt auf die christlich orientierte Feminismus-Kritik konzentrieren. Denn wofür habe ich eigene Foren? (Wobei eines bereits reichen würde. Daß es dann zwei geworden sind, liegt an meiner technischen Experimentierfreude.)

Gruß
admin

WGVDL-Foren

Univira, Sonntag, 15. Juli 2012, 23:06 (vor 1955 Tagen) @ admin

Die Foren sind ja sehr lebendig, da viele Nutzer dauernd - nahezu stündlich - schreiben. Ich verstehe eigentlich nicht, warum Sie dort dauernd gesperrt werden im Gegensatz zu anderen, die eigentlich nur schweinigeln und wenig Konstruktives schreiben.

Manche Forenbeiträge dort haben einfach nur Unterhaltungswert.
Frust abladen der "angry young men" kann ich gut verstehen, das muss ja einmal sein. Aber ständig? Irgendwann muss man ja die nächste Stufe der Reconquistà erklimmen.

Die Sperrungen haben vielleicht nicht so sehr mit Ihrem (anthroposophisch geprägten) Christentum zu tun, sondern weil Sie die praktischen Schlüsse daraus ziehen, die durch die Jahrtausende immer - wenn auch kulturell variiert - gezogen wurden. Und noch dazu über die eigene Lebenserfahrung in matrizentr. Gesellschaften aufweisen. Und last but not least das Lagerdenken (ich bin Maskulist, daher bin ich auf jeden Fall gegen die kultische Beschneidung jüd. und isl. Buben) nicht immer mitvollziehen.

WGVDL - neues gelbes Forum

Univira, Sonntag, 15. Juli 2012, 23:32 (vor 1955 Tagen) @ admin

Auf dem neuen Forum fand ich einen Hinweis auf einen Artikel der Seite "Kritische Wissenschaft"

http://sciencefiles.org/2012/07/14/reiz-der-unfreiheit/

über das Kölner Urteil und die Reaktionen der Männerbewegungen.

"Der Reiz der Unfreiheit" in "Kritische Wissenschaft - science files"

trel ⌂, Montag, 16. Juli 2012, 13:46 (vor 1954 Tagen) @ Univira

> Auf dem neuen Forum fand ich einen Hinweis auf einen Artikel der Seite "Kritische Wissenschaft"
>
> http://sciencefiles.org/2012/07/14/reiz-der-unfreiheit/
>
> über das Kölner Urteil und die Reaktionen der Männerbewegungen.

Danke für diesen Hinweis! Ich habe den verlinkten Artikel in "Kritische Wissenschaft" aufmerksam gelesen und kommentiert. Für alle Fälle habe ich meinen Kommentar hier nochmal, formatiert, wiedergegeben.

Gruß
trel

Gottsuche schwerer für Männer

Univira, Sonntag, 15. Juli 2012, 23:46 (vor 1955 Tagen) @ admin

siehe Artikel des evangelikalen Nachrichtendienstes idea:

http://www.idea.de/detail/frei-kirchen/detail/was-maenner-an-gemeinden-hassen.html

Betrifft natürlich auch andere Konfessionen.
Manche sind auf die Pfarren vor Ort angewiesen.

Gottsuche schwerer für Männer

trel ⌂, Montag, 16. Juli 2012, 13:58 (vor 1954 Tagen) @ Univira

> http://www.idea.de/detail/frei-kirchen/detail/was-maenner-an-gemeinden-hassen.html

Ich müßte das mal im Original (d.h. in "podium") lesen.

In meiner Gemeinde, der anthroposophisch begründeten Christengemeinschaft, beteiligen sich auch sehr viel mehr Frauen als Männer, leider.

Dort bin ich gerade dabei, den Teich zu sanieren. Außer mir könnte das noch ein anderer Mann, aber wir hatten unterschiedliche, unvereinbare Konzepte, wobei ich mich schließlich durchgesetzt habe - mit der Folge, daß fast die ganze, z.T. schwere Arbeit jetzt mir allein obliegt. Aber ich bin schon fast fertig.

In meinem kleinen Terassengarten habe ich auch zwei kleine Teiche geschaffen. Eine etwa 70 cm tiefe Regentonne, und ein Becken mit den Maßen 140x70x40 cm. Die Welt der Unterwasser- und Sumpfpflanzen fasziniert mich. Wenn mal Sonne scheint, werde ich Fotos machen und hier reinstellen.

Gruß
trel

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum