Avatar

"Ganz normale Frauen."

admin @, Samstag, 04. Mai 2013, 21:46 (vor 1512 Tagen)

[image]
Bild rechts:

Ilse Koch, die "Hexe von Buchenwald", war die Frau eines KZ-Lager-Kommandanten; eine offizielle Funktion hatte sie nicht.

Dennoch nahm sie sich die Freiheit, unvorstellbare Exzesse sexualisierter Gewalt gegen Häftlinge auszuüben.

Unter Anderem soll sie die Tötung von über 40 Häftlinge allein aus dem Grund veranlaßt haben, um tätowierte Haut zu erhalten. Aus dieser soll sie u.a. einen Lampenschirm gefertigt haben

Ich weise hin auf meinen neuen MannPassAuf-Artikel: "Ganz normale Frauen." Auch darin knüpfe ich an Themen aus dem laufenden Verfahren (Landesmedienanstalt ./. Lentze) an.

Inhalt:

1. Dürfen Frauen in einer Gynokratie als Bestien dargestellt werden?
2. NS-Verbrechen und "Geschlechter-Stereotypen".
3. Das Eigene im Verhalten der weiblichen KZ-Aufseher.
4. Sind Frauen wirklich anders?
5. Das Tierische der Frauen.
6. Zur Rolle des "Weißen Ritters" im gynokratischen Unrechtsstaat.
7. Fazit: Ein Bewußtseinswandel ist fällig!

Dieser Artikel kann dort - für eine Zeitlang - kommentiert werden!

admin

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum